be Hungry

Individueller Content für Ihr Business, Ihre Idee, Ihr Produkt.

Content Marketing für die Food und Wein Branche und für all jene die hungrig auf gutes Futter sind.

 

mehr

Was ist eigentlich Content Marketing?

Trend oder Hype?

Die Marketingbranche wirft immer wieder mit neuen Begriffen um sich. Für viele welche mit   Werbung und Marketing, PR und Brand Management ein und das selbe verbinden, nämlich Kunden zu gewinnen, ist das Fachgesimpel ein Graus.

 

Zunächst einmal umfasst der Begriff Marketing alle absatzfördernden Maßnahmen eines Unternehmens. Die Produktpolitik mit der entsprechenden Entwicklung und Beschaffenheit, der Preispolitik und der verbundenen Positionierung auf dem Markt sowie der Kommunikations- und Vertriebspolitik mit ihren Instrumenten. Diese vier Säulen bilden entgegen der gesellschaftlich verbreiteteten Meinung nicht nur plakative Meinungen, sondern eine sich gegenseitig bedingende Einheit.

 

In unserem gegenwärtigen Zeitraum sind Zielgruppen zunehmend immun gegen klassische Marketingaktivitäten. So werden bekannte Formen der Werbung für viele Unternehmen unattraktiv und ein zu hoher Kostenfaktor. Content Marketing ist kein Hype, sondern eine grundlegende Entwicklung in der Unternehmenskommunikation.

 

 

 

 

 

Wo der Unterschied zur klassischen Werbung denn nun besteht? Klassische Werbung ist vordergründig produktbezogen und suggeriert die Bedürfnisse der Zielgruppe stillen zu können, wohingegen Content Marketing richtig genutzt kundenbezogen gestaltet werden sollte und tatsächliche Bedürfnisse stillt. Nämlich das Bedürfnis nach Wissen, nach Information, nach Transparenz. Simple gesagt: nach Inhalt.

So kann Meinungsbildung und Stakeholder Engagement betrieben werden und über subtil und attraktiv vermittelte Inhalte an das Unternehmen oder das Produkt herangeführt sowie Markenidentität vermittelt werden.

Das langfristige Unternehmensziel sollte immer sein, ein positives Image zu gestalten und die Reputation dauerhaft zu stärken. Als maßgeblicher Teil der Digitalisierung Ihrer Kommunikation kann gut platzierter Content dabei helfen. Dieser sollte immer einen informativen, anregenden, emotionalen und vor allem für das Social Web einen teilbaren Charakter haben.

 

 

 

 

 

 

Content Marketing bietet in der immer schnelllebigeren Welt und zumeist öffentlich stattfindenden Kommunikation auch die Möglichkeit bestimmte Risikothemen aufzugreifen und zu agieren anstatt zu reagieren. Die ganze Kontrolle, Steuerung und Konzeption hinter diesem Bereich wird Issue Management genannt.

Sie sollten daher auch in innere Entscheidungsprozesse so genannte Stakeholdermeinungen strategisch mit einbinden, um so Chancen des Marktes zu nutzen und Risiken abzuwehren.

So können hier bei bestimmten Themen schon Blogbeiträge helfen Ihnen Ärgernis zu ersparen.

 

 

 

 

 

 

 

 

Content Marketing bringt die Marke mit der Zielgruppe in den direkten Kontakt und dient damit dazu, sich vom Wettbewerber abzugrenzen. Da in der digitalen Zeit Marken immer austauschbarer und durch visuelle Aspekte wie grafische Gestaltung vermeintlich in Hülle und Fülle zu finden sind, ist es umso wichtiger die Markenidentität mit Trendthemen zu verbinden um hervorzustechen, Content Marketing kann Ihnen also dabei helfen Ihre Markenidentität zu stärken, den Bekanntheitsgrad zu erhöhen und durch die Reduktion Ihrer klassischen Werbeaktivitäten die Kosten zu senken.

 

Sie werden zu mehr Leads und Neukundengewinnung kommen und durch Echtzeitkommunikation die Kundenbeziehung langfristig stärken sowie diese im besten Fall zu Meinungsträgern und damit zu Multiplikatoren zu machen.

Issue Management

Nutzen  von Content Marketing

Kundenbedürfnisse stillen